Bild: Cyber Attack04.05.2016

Die digitale Gefahr: Cyber-Kriminalität – das unterschätzte Risiko

Digitale Risiken wie Hackerangriffe und Datenverluste sind allgegenwärtig und jeder kann davon betroffen sein, unabhängig von der Größe des Unternehmens. Der Umfang der möglichen Probleme ist vielen nicht bewusst.

Der Kreativität der Hacker sind keine Grenzen gesetzt, egal ob sie für Regierungen, politische Aktivisten oder kriminelle Organisationen arbeiten. Überall auf der Welt wachsen die Angriffe aus dem Netz. Online-Verbrecher suchen nach neuen Wegen um möglichst einfach an Daten und Geld zu gelangen. In der weltweiten Statistik für Cyberkriminalität belegt Deutschland mit einem Gesamtschaden von 54 Milliarden Euro einen erschreckenden ersten Platz. Nirgendwo sonst sind die Schäden durch Cyberattacken so groß wie hierzulande.

Nach einer Umfrage der Beratungsfirma KPMG wurden in den vergangenen zwei Jahren 40 Prozent der deutschen Firmen Opfer von Computerkriminalität.

Die finanziellen Folgen von Cyberkriminalität können sehr schnell existenzbedrohende Ausmaße annehmen. Daher empfehlen wir, sich gegen die Schäden eines Cyberangriffs abzusichern. In der Cyberpolice sind Vermögensschäden-, Haftpflicht- und Eigenschäden innerhalb eines Vertrages versichert.

Versichert sind u.a. die

1. Kosten für IT-Experten, die Ihre Daten wiederherstellen
2. Kosten einer möglichen Betriebsunterbrechung
3. Kosten für einen Rechtsbeistand

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot bei uns an – wir beraten Sie gerne.

:: zurück zu den News::

Kontakt

Aktuelles

Ihr kurzer Draht zu uns

Zum Seitenanfang